RSS FeedRSS FeedLivestreamLivestreamVimeoVimeoTwitterTwitterFacebook GroupFacebook Group
You are here: Platypus /Was ist politische Partei für die Linke? (Wien)

Was ist politische Partei für die Linke? (Wien)

Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 Uhr
Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7, 1010 Wien, Hörsaal 3

Mit:
Hanna Lichtenberger (Mosaik-Blog)
Sebastian Kugler (Sozialistische LinksPartei)
Ursula Jensen (Internationale Bolschewistische Tendenz)

Kurzfristig abgesagt: Dieter Alexander Behr (Afrique Europe Interact, Forum Civique Européen und viele andere Netzwerke und Initiativen)

"Heute scheint die Idee der politischen Partei als Mittel für die Linke – durch die sich in der Gesellschaft die Notwendigkeit von sozialen Umwälzungen entwickeln ließe – im Gegensatz zur politischen Partei als Selbstzweck theoretisch wie praktisch kaum greifbar. Doch die bestehende Alternative – Politik ohne Partei – scheint zu nichts in der Lage zu sein, als die Launen den Kapitalismus zu billigen, durch welche er sich verändert, doch unweigerlich bestehen bleibt. Schlimmer noch, ohne eigene Parteien ist die Linke dazu gezwungen, passiv oder aktiv andere Parteien zu unterstützen oder zumindest Hoffnungen in diese zu setzen. Es scheint unmöglich, die Frage der politischen Partei zu vermeiden."

Leave your comment

Message(required)
Your Name(required)
E-Mail(required)
Website