RSS FeedRSS FeedYouTubeYouTubeTwitterTwitterFacebook GroupFacebook Group
You are here: The Platypus Affiliated Society/Podiumsdiskussion: Klasse und die Linke, 08.07.22

Podiumsdiskussion: Klasse und die Linke, 08.07.22

Freitag, 08. Juli 2022, 19 Uhr im Pöge-Haus

FĂŒr Marxisten konnte die klassenlose Gesellschaft nur durch eine Übergangsphase, die Diktatur des Proletariats, erreicht werden. Das Proletariat und sein politischer Arm, die Partei, sollte die FĂŒhrung der demokratischen Revolution ĂŒbernehmen. Nach der Niederlage der Weltrevolution zu Beginn des 20. Jahrhunderts und vor allem mit dem Aufkommen der Neuen Linken in den 1960ern wurden zunehmend unterdrĂŒckte und marginalisierte Gruppen zum revolutionĂ€ren Subjekt erklĂ€rt.
Mit der Krise des Neoliberalismus scheint die Frage der Klasse wieder in Betracht gezogen zu werden.
Welche politische Bedeutung hatte der Klassenkampf im 19. und 20. Jahrhundert? Wer sollte die Gesellschaft fĂŒhren und was bedeutet revolutionĂ€re FĂŒhrung? Welche Beziehung besteht zwischen der Linken und der Klasse? Was ist die Klasse fĂŒr die Linke heute, und wie verhĂ€lt sie sich zur Aufgabe, den Kapitalismus zu ĂŒberwinden?

Sprecher*Innen:
- Ekkehard Lieberam
- Michael Fischer
- Jonathan Eibisch

Eine Veranstaltung von Platypus Leipzig.